“Brauche ich Babyzeichen?” Ein “Nein” wäre durchaus eine vertretbare Antwort, wenn man nicht über den Tellerand des Überlieferten oder bereits selbst Erlebten hinausschauen möchte.” Kelly Malottke

 

>> Jetzt weiterlesen und Buch bestellen
>> Weitere Infos unter www.gebaerdenwerkstatt.de